REPERTOIRE:

EINEN MOMENT BITTE! 

EINE SLAPSTICK-KOMÖDIE

Nach der ersten, mit dem „Prix Kujulie“ ausgezeichneten, Slapstick-Komödie „Zum Ausgang bitte!“ stürzt sich das Duo Beck & Biedermann in ein neues, irrwitziges Abenteuer, welches fast schon auf geheimnisvolle Art und Weise seinen Lauf nimmt:

 

Als wäre alles bloß eine schwache Erinnerung, ist in weiter Ferne das Grollen des Donners zu hören, das Rauschen des Regens und ein Lied, welches davon erzählt, dass nichts, rein gar nichts bereut wird. Und plötzlich, Knall auf Fall liegen sie da. Zwei Männer. Mitten in einer Hotellobby. Völlig benommen wachen sie auf, ihre Schädel brummen. Das muss wohl eine berauschende Party gewesen sein, letzte Nacht. Oder war es der Aufprall auf den Boden? Oder...? Nein! Sie können sich an nichts erinnern. Nicht einmal daran, wie sie in dieses Hotel gekommen sind. Nun, das Hotelpersonal wird ihnen schon eine Antwort geben können. Das Problem ist nur, dass sie an der Rezeption nichts weiter vorfinden, als ein Schild auf dem geschrieben steht: Bin gleich zurück.

 

Die Zeit vergeht... Nichts tut sich... Nichts ausser, dass aus dem Radio seit einer gefühlten Ewigkeit immer dieselbe Melodie plätschert. Und so bleibt den Wartenden wohl nichts anderes, als sich mit sich selbst und der jeweils einzig anwesenden Person zu beschäftigen und Antworten auf all die aufkommenden Fragen zu finden: Wird er kommen? Wie sollen sie die Wartezeit sinnvoll ausfüllen? Wann öffnet sich der Fahrstuhl? Wie und wo fühlt man am besten den Puls? Das Telefon an der Rezeption klingelt ohne Unterlass, nur wer soll rangehen? Wie können sie die Nerven bewahren? Wie wird ein Kaffee fachmännisch serviert? Wann hört das Radio endlich auf, diese Nerv tötende Melodie zu spielen? Und überhaupt: Wie können sie dieses Hotel verlassen?!

 

Die beiden Liechtensteiner Schauspieler Thomas Beck und Nicolas Biedermann bleiben ihrem Stil auch im neusten Theaterstück treu. Mit Vorliebe greifen sie in die Kiste voller Clownerie, Humor, Musikalität und Skurrilität ohne dabei den „Ernst des Lebens“ in der erzählten Geschichte zu vernachlässigen.

Produktion: 

Beck & Biedermann

 

Idee, Konzept, Text und Spiel: 

Thomas Beck und Nicolas Biedermann

 

Dramaturgische  Beratung:  

Sebastian Frommelt

 

Grafik: 

Oliver Spalt

 

Spieldauer:  

80 Minuten ohne Pause

© BECK & BIEDERMANN

© BECK & BIEDERMANN

Pressestimmen: 

 

 

„Nicolas Biedermann und Thomas Beck spielen routiniert und doch bleibt immer ein Hauch von Improvisation, wie das der Slapstick erfordert.“ ... „Ihre neue Produktion unterhält leichtfüssig, macht Spass und gibt doch zu denken. „Einen Moment bitte!“ ist ein Stück aus dem Leben für das Leben“.  

(Kulturzeitschrift.at vom 18.02.2016) 

 

All das hat Tempo und Charme, ist unterhaltsam, ohne banal zu sein und oft zum Brüllen komisch. Die Bühnentollpatsche Beck und Biedermann vermögen in «Einen Moment bitte» durch geistreiche Schelmereien, pantomimische Raffinesse und ein erfrischend uneitles Spiel zu überzeugen. Mehr Unfug dieser Art, bitte!

(Liechtensteiner Volksblatt vom 19.02.2016) 

 

„Die Komik des Stück liegt dabei vor allem in den gelungenen Slapstick-Einlagen der beiden Liechtensteiner Schauspieler, in exakter Mimik und Körpersprache, im clownesken Schauspiel und in Szenen und Dialogen, welche die Komik des Alltags voll auszuschöpfen wissen“.  

(Liechtensteiner Vaterland vom 19.02.2016)

Besten Dank unseren Förderern: