Thomas Beck

aktuell:

Dienstag, 7. Februar 2023

Weitere Vorstellungen

DER ZERBROCHENE KRUG

Ein Lustspiel von Heinrich von Kleist

TAK Theater Liechtenstein, Schaan (LI)

Mittwoch, 15. Februar 2023

Letzte Vorstellungen

FÜR IMMER DIE ALPEN

Nach dem Roman von Benjamin Quaderer

TAK Theater Liechtenstein

Podcast

»sinn.voll«

Gedanken über die menschlichen Sinne

Eine Podcast-Serie von Thomas Beck

Repertoire:

ZUM AUSGANG BITTE!

„ABSCHIED IST EIN BISSCHEN

WIE STERBEN“

EINEN MOMENT BITTE!

EINE SLAPSTICK-KOMÖDIE

NICHTS ZU DANKEN!

EINE SLAPSTICK-KOMÖDIE

PAPELUCHO 

EIN FAMILIENTHEATERSTÜCK

AB 5 JAHREN

Galerie:

Video:

Trailer:


Zum Ausgang bitte!

Abschied ist ein bisschen wie sterben


von und mit Beck & Biedermann

Trailer:


Einen Moment bitte!

Eine Slapstick-Komödie


von und mit Beck & Biedermann

Trailer:


Heilig Abend 

von Daniel Kehlmann


TAK Theater Liechtenstien/Theater Magdeburg

Trailer:


Schreckhupferl 

Eine GruselTanzGeschichte 


ohnetitel - Netzwerk für Theater&Kunstprojekte

Trailer:


Papelucho 


ohnetitel - Netzwerk für Theater&Kunstprojekte

Biographie:

Thomas Beck,


aus Liechtenstein, absolvierte von 1994 bis 1997 die Scuola Dimitri in Verscio/Tessin (CH). Anschliessend reiste er während zwei Saisons als Clown und Akrobat mit dem Circus Monti durch die ganze Schweiz. Weitere Engagements an Variétés folgten. Dann zog es ihn zurück auf die Bühnen. Nach seinem Engagement am Teatro dell’Archivolto in Genua (IT) und seiner Mitwirkung in einem Improvisationstheater-Projekt beim Trickster Teatro, Novazzano (CH), lebte er in Salzburg (AT). Dort war er Ensemblemitglied im Toihaus Theater und später Mitbegründer von ohnetitel netzwerk für theater- & kunstprojekte. 


Seit 2011 lebt er als freier Theaterschaffender wieder in Liechtenstein, wo er in verschiedenen Eigenenproduktionen im TAK Theater Liechtenstein zu sehen war (u.a. „Das Erbgut“ von Sebastian Frommelt oder „Heilig Abend“ von Daniel Kehlmann). Seit 2021 ist er Ensemblemitglied am TAK Theater Liechtenstein. Er ist regelmässig auf verschiedenen Bühnen zu sehen: In Liechtenstein (TAK Theater Liechtenstein, Kleintheater Schlösslekeller), in der Schweiz (Theater Rigiblick, Zürich, Theater Chur) in Deutschland (Theater Magdeburg, Staatstheater Mainz) und in Österreich (ohnetitel - netzwerk für theater-&kunstprojekte).


2013 kreierte er zusammen mit Nicolas Biedermann als Duo Beck & Biedermann die Slapstick-Komödie „Zum Ausgang bitte!“, die mit dem Prix Kujulie (Kultur Junges Liechtenstein) ausgezeichnet wurde. Die beiden Bühnenpartner erarbeiteten in der Folge mit „Einen Moment bitte!“ (2016) und „Nichts zu danken!“ (2018) und „Beck & Biedermann spielen «Faust». Eine Tragödie» (2022) drei weitere Eigenkreationen.

Kontakt:

Rechtshinweis:


Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Es wird jedoch kein Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernommen. Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter. Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Eine Haftung ist grundsätzlich ausgeschlossen. Sämtliche Bilder, Texte, Grafiken und dergleichen auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Verwendung wie auch Vervielfältigung von Informationen, die auf dieser Website enthalten sind, ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Thomas Beck gestattet.

MAIL:

ANSCHRIFT:

Thomas Beck

Reberastrasse 37

9494 Schaan

Liechtenstein